Sonnental: Strasse ist gesperrt

OBERBÜREN. Die Sanierung des Geh- und Radwegs und der Kantonsstrasse durch das Sonnental neigt sich dem Ende zu. Abschliessend wird zwischen Brübach und der Torggelhalde auf einer Länge von rund 1800 Meter der Belag eingebaut. Deshalb müsse die Strasse vom 23. September, 13.30 Uhr, bis 28.

Merken
Drucken
Teilen

OBERBÜREN. Die Sanierung des Geh- und Radwegs und der Kantonsstrasse durch das Sonnental neigt sich dem Ende zu. Abschliessend wird zwischen Brübach und der Torggelhalde auf einer Länge von rund 1800 Meter der Belag eingebaut. Deshalb müsse die Strasse vom 23. September, 13.30 Uhr, bis 28. September, 5 Uhr, gesperrt werden, teilt die Gemeindekanzlei mit. Die Bushaltestelle im Sonnental wird während dieser Zeit nicht bedient. Vor dem Belagseinbau werden am 19. und 20. September Fräsarbeiten durchgeführt, wobei es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Die Belagsarbeiten erfolgen in vier Etappen. Die Umleitungen führen über Niederuzwil und Lenggenwil und sind signalisiert. Die Arbeiten werden nur bei trockener Witterung ausgeführt. Ansonsten müssen sie auf den nächsten trockenen Werktag verschoben werden. (pd)