Sonnegrund muss saniert werden

Drucken
Teilen

Der Gemeinderat muss sich in den kommenden Jahren mit einer weiteren Baustelle nebst der Schule auseinandersetzen, welche mit nicht zu unterschätzenden Kosten verbunden ist: die Sanierung des Sonnegrund.

Das Haus für Betagte, 1991 eröffnet, hat die letzten zwei Jahre mit einem negativen Rechnungsergebnis abgeschlossen. Begründet wird dies mit der niedrigen Auslastung, was auf den hohen Anteil an Zweierzimmern zurückzuführen sei. Der Trend gehe weiter in Richtung Einerzimmer. Eine sogenannte Eignerstrategie soll klären, wie die Zukunft des Son-negrund aussehen soll. (bl)