Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sitten und Unsitten der Musik

Wil Am Freitag, 12. Januar, präsentiert das Trio Sorelle mit «Musikalische Sitten und Unsitten» sein sechstes Programm. Das musikalische Repertoire der drei Schwestern Rebekka (Oboe), Silvia (Violoncello) und Brigitte (Waldhorn) Halter umfasst Werke der klassischen Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Giuseppe Verdi und Georg Philipp Telemann sowie Stücke aus der Volksmusik. So begeistern sie das Publikum vom Jodlerfreund bis zum Klassikliebhaber. Bei dieser Tournee wird die Oboistin durch Muriel Gabathuler (Violine) vertreten. Musikalische Sitten werden vertont, die Unsitten aufs Korn genommen. Die einzigartige Besetzung des Trios bedingt spezielle Arrangements aller aufgeführten Werke. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.