Singen, bis die Sterne erklingen

Trotz garstig nasskalter Witterung vermochte der bereits zur Tradition gewordene, allseits beliebte «Sternenklang» der Sekundarschule Uzwil am Dienstagabend feierlich auf die kurz bevorstehenden Weihnachtstage einzustimmen.

Christine Gregorin
Merken
Drucken
Teilen
Der Schülerchor «Young Voices» brilliert mit tadellosen Auftritten und lädt zum Mitsingen ein. (Bilder: cg.)

Der Schülerchor «Young Voices» brilliert mit tadellosen Auftritten und lädt zum Mitsingen ein. (Bilder: cg.)

NIEDERUZWIL. «Er zieht in jeder Weihnachtsnacht um unsere Mutter Erde und grüsst mit würdevoller Pracht die grosse Menschenherde», rezitierten Emine Balli und Jessica Joss ein Gedicht, worin Alfons Pillach Mitte des vergangenen Jahrhunderts den Weihnachtsstern huldigt. «So mancher Mensch erblickt ihn nicht, wenn er vorüberzieht, weil man sein wundersames Licht nur mit dem Herzen sieht», offenbarte die Ode schliesslich bereitwillig ihren tieferen Sinn. «Was ist Advent?», fragte sich in der Folge Dania Forchini und beleuchtete die Tatsache, dass neben dem «Geschenkerausch» vielfach der christliche Hintergrund der weihnachtlichen Feiertage in Vergessenheit geraten ist. Jana Hasler und Sheryl Blaser rundeten das Ganze zu guter Letzt mit der Kurzgeschichte «Die vier Kerzen» ab.

Ein Lichterstrauss

Auch die sechste Auflage des «Sternenklangs» bestach mit musikalischen und lyrischen Vorträgen unter freiem Himmel. Und dabei konnten weder der rutschige Schneematsch unter den Füssen noch das permanente Nieseln dem besinnlichen Ambiente etwas anhaben. Unterstützt von Philip Gygax am E-Piano, präsentierte der Schülerchor Young Voices unter der Leitung von Paolo Carnevali einen gekonnt intonierten Konzertblock. Mit «I have a Dream», «Happy Ending», «When you Believe», «Dancing in the Moonlight» und «Firework» zündeten die 48 Sängerinnen ein gesangliches Feuerwerk der besonderen Art.

Im Anschluss daran forderte die Schülerschar ihre wohl aufgrund des schlechten Wetters nicht ganz so zahlreich wie in anderen Jahren erschienenen Gäste auf, gemeinsam mit ihnen die Weihnachtsklassiker «Alle Jahre wieder», «O du fröhliche» und «Leise rieselt der Schnee» zu zelebrieren. Sabrina Messmer und Daria Mayer moderierten durch das knapp eine Stunde dauernde öffentliche Weihnachtssingen und trugen so ebenfalls zu dessen gutem Gelingen bei.

Stimmige Atmosphäre

Hell brennende Finnenkerzen, mit zahlreichen Windlichtern geschmückte Fenstersimse und ein imposanter Weihnachtsbaum haben einmal mehr eine fast andächtige Stimmung in die feuchtkalte Dezembernacht gezaubert. Zum «Sternenklang» gehören Stände mit hausgemachten Guezli, Kuchen und heissem Punsch. Ein Teil des Gewinns fliesst heuer in die Klassenkasse der designierten Schulabgänger, der Rest wird der Markthalle Uzwil gespendet. Entsprechend liessen etliche Besucher den friedvollen Anlass mit einer Runde durch die «Chrömeli»-Meile ausklingen.

Motivierte Schülerinnen und Schüler, eine initiative Lehrerschaft sowie Sponsoren haben die Realisation dieses in der Bevölkerung geschätzten vorweihnachtlichen Anlasses möglich gemacht.

Alle Jahre wieder zieht «Sternenklang» Schülerinnen in seinen Bann.

Alle Jahre wieder zieht «Sternenklang» Schülerinnen in seinen Bann.