Silber an den Schweizer Meisterschaften

GETU Uzwil an den Schweizer Meisterschaften in Altdorf.

Merken
Drucken
Teilen
Die Turnerinnen vom Getu Uzwil haben Spass am Sport. (Bild: zVg)

Die Turnerinnen vom Getu Uzwil haben Spass am Sport. (Bild: zVg)

GETU Uzwil an den Schweizer Meisterschaften in Altdorf.

Eine erfolgreiche GETU-Saison neigt sich dem Ende zu. An den Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen in Altdorf UR erkämpfte sich St. Gallen 1 die Silber-Medaille. Vier Turnerinnen des GETU Uzwil konnten sich an diesem Anlass für die Einzel-SM in Bellinzona qualifizieren. Mit Kuhglocken, Vuvuzelas, Sprechgesängen, vielen Spruchbändern und Flaggen machte auch dieses Jahr das Publikum in der Wettkampfhalle Stimmung. Die diesjährige SM der Mannschaften wurde erstmalig von der Geräteriege Bürglen durchgeführt.

Gute Plazierungen am Samstag

Am ersten Tag wurde in der Kategorie K7 der Schweizer Meistertitel vergeben. In dieser Kategorie durfte der Kanton St. Gallen zwei Mannschaften stellen. St. Gallen 1 konnte sich den sehr guten 4. Platz erkämpfen. Corina Brägger von GETU Uzwil startete für St. Gallen 2 und zeigte gute, konstante Leistungen an allen Geräten. Sie lieferte kein Streichresultat und wurde mit ihren Mitturnerinnen 9. In der Kategorie 5 war für St. Gallen nur eine Mannschaft am Start. Von GETU Uzwil haben sich Ladina Tellenbach und Melina Moser qualifiziert. Die St. Gallerinnen mussten den Wettkampf am Sprung beginnen und zeigten Nerven. Einzig Melina Moser schaffte eine Note 9.00. Am Reck wurden die Leistungen schon besser bewertet, am Boden konnte Ladina Tellenbach eine 9.15 aufschreiben lassen, an den Schauckelringen kam dann am Ende doch noch Stimmung auf. Melina erturnte eine 9.35, Ladina erhielt für ihre Leistung eine 9.40. Schliesslich konnten sich die St. Galler Mädchen auf dem 6. Rang plazieren und sich über die Auszeichnung freuen.

Kurs aufs Podest

Ganz anders startete St. Gallen 1 am Nachmittag im K6. Keine Note unter 9.30 am Startgerät Reck. Von Anfang an konnten die Uzwilerinnen Céline Lanter, Daniela Burkard und Céline Leber ihr Können abrufen und gute Leistungen zeigen. Zusammen mit Nina Bargues aus Staad sowie Luzia Hutter vom STV Kriessern nahmen sie Kurs aufs Podest. Am Boden glänzte Daniela Burkard mit einer schönen Übung und bekam 9.35 dafür. 9.55 bekam Céline Leber für ihre Leistung an den Ringen, und mit 9.75 schaffte sie zum Abschluss eine Traumnote am Sprung. Gross dann die Spannung bei der Rangverkündigung. Nur gerade 0.30 Punkte trennten Rang 1 von Rang 5. So war denn auch der Rückstand der St. Galler auf das Siegerteam aus Luzern/Ob- und Nidwalden 1 nur gerade 0.10 Punkte. Das hatte auf die Freude von Turnerinnen, Trainerteam und Publikum keinen Einfluss. Die Silbermedaille wurde glücklich entgegen genommen. Team St. Gallen 2 mit der Uzwilerin Larissa Kägi wurde 12.

Besten 40 Turnerinnen

An der Einzel-SM in Bellinzona dürfen die besten 40 Turnerinnen pro Kategorie teilnehmen. Ladina Tellenbach und Melina Moser im K5 sowie Céline Leber und Daniela Burkard im K6 haben sich in Altdorf dafür qualifiziert. Das Geräteturnen Uzwil kann im Tessin eine äusserst erfolgreiche Saison abschliessen. (pd)