Sieg der Vorwoche bestätigt

Das 2.-Liga-Damenteam KTV Wil besiegt Fides 20:18 und revanchiert sich für die Vorrundenniederlage.

Drucken
Teilen
Die Wilerin Lorena Bühler setzt sich am Kreis erfolgreich durch. (Bild: David Bärlocher)

Die Wilerin Lorena Bühler setzt sich am Kreis erfolgreich durch. (Bild: David Bärlocher)

HANDBALL. Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den HC Flawil waren die Wilerinnen heiss darauf, erneut ein Erfolgserlebnis zu feiern. In der ersten Halbzeit spielten beide Teams ungefähr auf gleichem Niveau. Jede Spielerin kämpfte um jedes Tor, wobei die Gäste in den ersten 20 Minuten immer einen kleinen Vorsprung hatten. Mit Toren aus der zweiten Reihe, aber auch schön herausgespielten Treffern vom Flügel, hielten sich die Wilerinnen im Spiel. In der Defensive zeigte sich der Gastgeber gewohnt flach aber erfolgreich aggressiv. Beim Halbzeitstand von 10:10 wurden die Seiten gewechselt. Die Wilerinnen waren sich bewusst, dass sie noch einen Zacken zulegen mussten.

Wil legte nach der Pause mit zwei schönen Treffern vor. Der SV Fides vermochte das Blatt aber noch einmal zu wenden. Plötzlich lagen die Stadtsanktgallerinnen mit zwei Toren in Führung. Der KTV wurde nicht nervös. Dank der überragenden Torhüterleistung von Julia Scheiwiller liessen die Wilerinnen ihren Gegner nicht davonziehen und erkämpften sich die Führung zurück. In den letzten Minuten wurde der Vorsprung ausgekostet und mit einfachen und geduldigen Abschlüssen abgesichert. Mit diesem Sieg befindet sich der KTV Wil in der Tabelle wieder im Mittelfeld. (pd/uno)

Aktuelle Nachrichten