Sie jagen den Ball und schwelgen in Erinnerungen

OBERUZWIL. Alle Jahre wieder grassiert das «Schüeli»-Fieber. Die Symptome dieses hochwillkommenen Zustands sind gute Laune und die Freude an gemeinsamer Gemütlichkeit. Infiziert werden Menschen verschiedener Generationen, das Oberuzwiler Dorffest wirkt nach wie vor wie ein Magnet.

Drucken
Teilen
«Schüeli» in Oberuzwil: Schülerturnier und Dorffest. (Bild: Christine Gregorin)

«Schüeli» in Oberuzwil: Schülerturnier und Dorffest. (Bild: Christine Gregorin)

OBERUZWIL. Alle Jahre wieder grassiert das «Schüeli»-Fieber. Die Symptome dieses hochwillkommenen Zustands sind gute Laune und die Freude an gemeinsamer Gemütlichkeit. Infiziert werden Menschen verschiedener Generationen, das Oberuzwiler Dorffest wirkt nach wie vor wie ein Magnet. Zieht die «Schüeli» doch nicht nur wegen des schulinternen Fussballturniers in ihren Bann. Am Freitagabend sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusätzlich für Stimmung, und die Festwirtschaft lädt zum ausgiebigen Verweilen ein.

Viele vom Heimweh Geplagte vereinen sich jeweils in spontanen Ehemaligentreffen, wo selbstverständlich die eine oder andere Anekdote aus Schulzeiten die Runde macht. Am Samstag gegen Abend schwächt sich das grippale Hoch dann ganz von alleine ab und hinterlässt in aller Regel schöne Erinnerungen sowie die Vorfreude auf eine nächste Wiederholung. (cg)