Sicherheit geht vor

Drucken

Von 752 Stimmberechtigten fanden am Freitagabend deren 88 den Weg in das Untergeschoss des Kindergartens. Angesichts des nach wie vor fehlenden Kandidaten für das Amt als Gemeinderat wurde das Traktandum Wahlen von der Traktandenliste gestrichen.

Dafür befand das Stimmvolk gleich über vier Kreditbegehren, wobei eines für kurze Diskussionen sorgte. Für die Sanierung Bachdurchlass Anet stellte der Gemeinderat den Antrag, 220000 Franken zu gewähren. Ob dieser Betrag nicht zu hoch sei für die Sanierung einer alten Brücke, wollte ein Stimmbürger wissen. Ein anderer entgegnete ihm mit den Worten, dass man bei der Sicherheit nicht sparen dürfe. Das Kreditbegehren wurde mit 76 Stimmen gutgeheissen.

Ebenso fanden 100000 Franken für den generellen Entwässerungsplan, 125000 Franken für die Sanierung Banneggstrasse und 130000 Franken für die Sanierung der Trafostation Stocken eine Mehrheit bei den Stimm­berechtigten. (che)

Aktuelle Nachrichten