Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sensibilisierung für die Natur

Die Klassenlehrerin der 1bNP, Stefanie Hertfelder, über die Wahl und den Sinn des Projekteinsatzes im Neckertal: Wer hat darüber entschieden, was in der besonderen Unterrichtswoche gemacht wird?
Urs M. Hemm

Die Klassenlehrerin der 1bNP, Stefanie Hertfelder, über die Wahl und den Sinn des Projekteinsatzes im Neckertal:

Wer hat darüber entschieden, was in der besonderen Unterrichtswoche gemacht wird?

Das war ich als Klassenlehrerin. Die Zeit, diese Woche vorzubereiten, war knapp. Da kam mir das Angebot des Landschaftkonzepts Neckertal gelegen, und die Vorbereitung mit Sandra Gerlach verlief unkompliziert und reibungslos. Die Klasse hingegen ist erst seit sieben Wochen in dieser Konstellation zusammen. Mit den Jugendlichen hätte es wahrscheinlich einen langwierigen Entscheidungsprozess gegeben.

Wie war die Reaktion in der Klasse, als Sie ihnen eröffneten, dass sie draussen in der Natur arbeiten werden?

Die Klasse hat durchwegs positiv reagiert. Ich habe ihnen Bilder und einen Werbespot vom Neckertal gezeigt. Somit wussten sie, in welcher Umgebung sie arbeiten würden und was Sinn des Landschaftskonzepts Neckertal ist. Zudem habe ich einen Informationsabend für die Eltern durchgeführt. Auch die fanden die Idee gut.

Welche Ziele verfolgen Sie mit diesem Einsatz?

Einerseits geht es natürlich darum, die Jugendlichen für die Natur zu sensibilisieren. Andererseits – und das ist mein Hauptanliegen – sollen sich die Jugendlichen kennenlernen. Ich erhoffe mir, dass die gemeinsame Arbeit, hier und auch im Lagerhaus in Hemberg, den Klassenzusammenhalt stärkt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.