Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seiler in Belgien auf dem Podest

Motorrad Der junge Toggenburger Motocrossfahrer Nico Seiler schloss die Saison erfolgreich ab. Nachdem der Lütisburger schon in der Klasse FMS Inter MX2 den dritten Platz in der Schweizer Meisterschaft eingefahren hatte, reiste er am vergangenen Wochenende nach Belgien, wo er im Coupe de l’Avenir die Schweiz vertrat. Im Mannschaftsländerfinal fuhr er mit Enzo Steffen und Mike Gwerder für sein Heimatland gegen den Rest von Europa. Nach drei Rennläufen klassierte sich das Trio mit Seiler in der Kategorie Open bis 21 Jahre hinter Estland und vor Schweden auf dem sehr guten zweiten Platz. Damit kann sich Seiler mit gutem Gewissen drei bis vier Wochen Erholung gönnen, bevor es mit dem Aufbautraining für die Saison 2018 weitergeht. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.