Seiler beschenkt sich gleich selbst

MOTORSPORT. Vier Tage nach seinem 15. Geburtstag beschenkte sich Nico Seiler gleich selbst. In Möggers/Vorarlberg holte sich der Lütisburger das Punktemaximum in der Kategorie National MX2. Jeweils einen fünften Gesamtrang erreichten Philip Oberholzer (Dietfurt/National MX2) und Ruedi Nef (Dicken/Senioren).

Drucken
Teilen

MOTORSPORT. Vier Tage nach seinem 15. Geburtstag beschenkte sich Nico Seiler gleich selbst. In Möggers/Vorarlberg holte sich der Lütisburger das Punktemaximum in der Kategorie National MX2. Jeweils einen fünften Gesamtrang erreichten Philip Oberholzer (Dietfurt/National MX2) und Ruedi Nef (Dicken/Senioren).

Ebenfalls zwei fünfte Ränge gab es für Teilnehmer aus der Region Wil/Toggenburg am gleichentags ausgetragenen Supermoto im bernischen Roggwil. Randy Götzl aus Mogelsberg verzeichnete diese Klassierung in der Kategorie Prestige, der Zuzwiler Marco Kähli bei den Quad International. (alb.)

Auszug aus den Ranglisten Motocross Möggers Masters MX2: 7. Cyrill Scheiwiller (Ebikon/Sektion Neckertal-Brunnadern); 8. Roman Scheiwiller (Ulisbach). Seitenwagen: 12. Fabian Hofmann/Stefan Forster (Flawil/Rheinfelden). Quad: 8. Remo Rüeger (Niederwil). National MX2: 1. Nico Seiler (Lütisburg). 5. Philip Oberholzer (Dietfurt). 9. Luca Weber (Bichelsee). 16. Dominic Staub (Ganterschwil). 17. Silvio Keller (Bächli-Hemberg). 22. Ernst Baumann (Fischingen). 27. Yanick Raschle (Bächli-Hemberg). 28. Ralf Oberholzer (Dietfurt). 30. Ramon Niederhäuser (Zuzwil). Senioren: 5. Ruedi Nef (Dicken). Junioren: 14. Bruno Rhyner (Oberhelfenschwil). 15. Jan Ramsauer (Hoffeld). 16. Sven Braunwalder (Kirchberg). 25. Fabian Kunz (Münchwilen). Supermoto Roggwil Prestige: 5. Randy Götzl (Mogelsberg). Quad International: 5. Marco Kähli (Zuzwil). 9. Hans-Ruedi Herren (Wil). Senioren: 12. Armin Hehli (Mogelsberg). Einsteiger: 37. Rick Rosenast (Dietschwil).

Aktuelle Nachrichten