Seelsorgeeinheit bleibt bestehen

OBERBÜREN. Der Kirchenverwaltungsrat Oberbüren hat das Datum der diesjährigen Kirchbürgerversammlung festgelegt. Diese findet am Sonntag, 17. März, um etwa 10.30 Uhr (nach dem Sonntagsgottesdienst) in der Pfarrkirche statt.

Drucken
Teilen

OBERBÜREN. Der Kirchenverwaltungsrat Oberbüren hat das Datum der diesjährigen Kirchbürgerversammlung festgelegt. Diese findet am Sonntag, 17. März, um etwa 10.30 Uhr (nach dem Sonntagsgottesdienst) in der Pfarrkirche statt. Wie der Kirchenverwaltungsrat weiter mitteilt, hat Patricia Frick nach siebenjähriger Amtszeit ihre Aktuariatsstelle gekündigt. Mit Sarah Fürer konnte eine Nachfolgerin gefunden werden. Seitens des Bistums wird verlangt, dass bis zum Jahr 2015 die bisherigen Seelsorgeverbände in Seelsorgeeinheiten umgewandelt werden. Bestätigt wurde, dass die Seelsorgeeinheit weiterhin aus den Gemeinden Oberbüren, Niederbüren und Niederwil bestehen wird. Am 5. März findet eine erste Sitzung mit dem Beauftragten des Bistums statt. (kg.)