Schwingen
Toggenburger Nachwuchs überzeugt in Herisau: Siege für Schwinger aus Kirchberg und Hemberg

Der Schwingernachwuchs traf sich am Samstag in Herisau für das Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest. Die Toggenburger konnten dabei gleich mehrere Erfolge feiern.

Merken
Drucken
Teilen
Der St.Galler Schwingernachwuchs war in Herisau auch dank der Toggenburger äusserst erfolgreich.

Der St.Galler Schwingernachwuchs war in Herisau auch dank der Toggenburger äusserst erfolgreich.

Bild: PD

(pd) Die Saison 2021 steht für den Schwingernachwuchs ganz im Zeichen des Eidgenösssischen Nachwuchsschwingertages von Ende August in Schwarzenburg (BE). Am Fest in Herisau zeigte der Nachwuchs aus St.Gallen eine starke Leistung und sicherte sich mit zwei Kategoriensiegen und 22 Zweigen den grössten Erfolg unter den sieben Kantonen vom Nordostschweizerischen Verband.

Besonders die Toggenburger machten im Sägemehl eine gute Figur. Beim Jahrgang 2004 setzte sich Tobias Schönenberger aus Kirchberg im Schlussgang nach zwei Minuten Kampf mit Kurz und Nachdrücken gegen den Zürcher Gian-Maria Odermatt durch. Zudem trug das Toggenburger Team mit zehn der insgesamt 22 Zweige wesentlich zum St.Galler Erfolgstag in Herisau bei.

Abgerundet wurde das überzeugende Ergebnis für die St.Galler mit dem Kategoriensieg von Simon Fäh (Jahrgang 2006). Er setze sich nach rund einer Minute gegen den St.Galler Kollegen Thomas Kern aus Balgach mit Kreuzgriff durch. Somit ist der Sennenschwinger auf den Spuren seines Vaters Bruno Fäh. Der mehrfache Eidgenosse vom Schwingerverband Rapperswil war in Herisau auch vor Ort und unterstützte seinen Sohn als Betreuer am Sägemehlrand.

Toggenburger auch bei der U20 top

Nach dem Nachwuchsschwingfest fand am Abend das Herisauer Obedschwinget als U20 Fest statt. Auch dort ging der Festsieg ins Toggenburg. Werner Schlegel aus Hemberg kämpfte sich mit sechs Siegen zum erneuten Festsieger bei den U20-Schwingern. Der Toggenburger feiert somit bereits den fünften Saisonsieg in Serie. Im Schlussgang setzte sich der Zimmermann gegen den Thurgauer This Kolb nach 4:32 Minuten mit Kurz durch.

Hinter Schlegel klassieren sich die beiden Flawiler Schwinger Ramon Baumgartner und Manuel Bollhalder auf dem dritten Schlussrang, gefolgt von Urban Raschle auf dem vierten Platz. Somit feierten auch die St.Galler U20-Schwinger mit dem Sieg und den guten Schlussplatzierungen einen Erfolg in der noch jungen Saison.