Schwierigkeiten bei Saalreservationen und Verwehrung von Parkplätzen: Stadt Wil nimmt Stellung zu den Vorwürfen von Nice Time Productions

Martin Tscharner, Präsident des Vereins Nice Time Productions, sagte in einem Interview, dass es Probleme mit der Stadt Wil gebe bezüglich Reservation und Parkplatzsituation. Die Stadt weist die Vorwürfe zurück und beruft sich auf das Reglement.

Dinah Hauser
Drucken
Teilen
Der Verein Nice Time Productions klagt über erschwerte Bedingungen bei der Saalmiete oder Zugang zu Parkplätzen.

Der Verein Nice Time Productions klagt über erschwerte Bedingungen bei der Saalmiete oder Zugang zu Parkplätzen.

Bild: PD

Durch Tourneeverschiebungen sei die Miete von Sälen teilweise komplizierter geworden. Das sagte Martin Tscharner, Vereinspräsident von Nice Time Productions, kürzlich zu dieser Zeitung. Der Verein organisiert hauptsächlich Tourneen von Broadway-Musicals wie jene, die von Elvis oder ABBA handeln.

Da die Coronapandemie den Verein zwang, die Tourneen zu verschieben, habe sich beispielsweise herausgestellt, dass der Ebnetsaal in Bronschhofen erst drei Monate vorher reserviert werden kann. «Bei der Stadt beruft man sich auf ein Reglement, welches uns aber nicht vorgelegt werden konnte», sagte Tscharner.

Nun nimmt die Stadt Wil Stellung zu den Anschuldigungen. «Der Ebnetsaal ist grundsätzlich keine Eventhalle, sondern steht vorwiegend den Schulen und Vereinen zur Verfügung», schreibt Kommunikationschef Philipp Gemperle auf Anfrage. Diese Prioritätenordnung sei im öffentlich zugänglichen «Reglement über die Benutzung von Schul- und Sportanlagen» ersichtlich. Darin heisst es für den Ebnetsaal, dass er unter der Woche am Abend «prioritär für Turnen und Sport zur Verfügung steht» und am Wochenende, also ab Freitagabend, als Mehrzweckhalle für nichtsportliche Anlässe. Dabei hätten Quartier- und Vereinsveranstaltungen Vorrang. «Deshalb kann für einen derartigen Event keine Reservation für 2022 vorgenommen werden», schreibt die Stadt.

Parkplatzlösung abgelehnt

Des Weiteren sagte Tscharner, die Parkplätze für die Helfer und die Anlieferung beim Stadtsaal Wil werde verwehrt. Als Antwort heisst es bei der Stadt: «Im Umfeld des Stadtsaals gibt es Regelungen zu Verkehr und Parkplätzen.» Nice Time Productions sei eine Parkplatzlösung angeboten worden, welche aber laut Gemperle ausgeschlagen wurde.

«Für die Stadt Wil ist zudem nicht ersichtlich, wieso Nice Time Productions – respektive der Musical-Anlass – gegenüber anderen Veranstaltungen bevorzugt und als nicht kommerziell gelten soll.» Die Stadt Wil sei interessiert an einem reichhaltigen kulturellen Leben und unterstützt entsprechende Aktivitäten auf vielfältige Weise. «Die Regelungen gelten dabei für alle gleich.»