Schwierige Familienverhältnisse als Ursache

Merken
Drucken
Teilen

Ursachen für die Probleme der Jugendlichen sind häufig schwierige Familienverhältnisse. Eltern nehmen ihre Erziehungsaufgaben nicht wahr, weil sie überfordert sind. Als Folge davon suchen sich Jugendliche ein eigenes Umfeld. Mit dieser externen Gruppen­dynamik kommen oft Drogen und Gewalt ins Spiel. «Generelle Schuldzuweisungen sind aber heikel», sagt Dagmar Müller, Heimleiterin des Platanenhofes in Oberuzwil. Jeder Fall müsse individuell beurteilt werden. Aber die Gründe für eine Einweisung ins Jugendheim lauten immer Selbstgefährdung und Gefährdung anderer. Nicht selten kommt beides zusammen. (tri)