Schweizer Elite im Geräteturnen

OBERBÜREN. Geräteturnen Uzwil wird am 14./15. November die Schweizer Meisterschaft im Einzelgeräteturnen der Frauen und im Paarwettkampf durchführen. Im Jahr 2003 hatte der Verein bereits einmal die Schweizer Geräteturnelite der Damen zu den Meisterschaften begrüsst.

Drucken
Teilen

OBERBÜREN. Geräteturnen Uzwil wird am 14./15. November die Schweizer Meisterschaft im Einzelgeräteturnen der Frauen und im Paarwettkampf durchführen. Im Jahr 2003 hatte der Verein bereits einmal die Schweizer Geräteturnelite der Damen zu den Meisterschaften begrüsst. Damals waren es die Mannschaftswettbewerbe und diese fanden in Oberuzwil statt. Diesmal folgt nun der Einzelwettkampf sowie die Kategorie Sie und Er. Stattfinden werden die Wettkämpfe in der Mehrzweckhalle Thurzelg in Oberbüren. Rund 250 Turnerinnen und Turner werden sich am Mannschaftswettkampf Anfang November in Frauenfeld für das Saisonfinale in Oberbüren qualifizieren. Hier werden dann an den Einzelwettkämpfen die besten Turnerinnen und Turner der Schweiz gekürt.

Ein zwölfköpfiges Organisationskomitee unter der Führung von Norbert Thürlemann und Silvan Brun ist seit Anfang Jahr intensiv mit den Vorbereitungen für den Anlass beschäftigt. Getu Uzwil ist bestrebt, sowohl für die Turnerinnen und Turner als auch Zuschauer einen unvergesslichen Anlass auf die Beine zu stellen. Getu Uzwil ist einer der führenden Geräteturnvereine der Ostschweiz. Die 55 Turnerinnen der Kategorien 1 bis 7 bzw. Damen betreiben den Sport intensiv und können an den Wettkämpfen regelmässig sehr gute Resultate erzielen. So ist die Uzwilerin Céline Leber die amtierende Kantonsmeisterin. (pd)