Schweiz siegt, EC Wil verliert

Drucken
Teilen
Simona Studentova fehlte am Wochenende den Wiler Ladies gegen Weinfelden. (Bild: Urs Nobel)

Simona Studentova fehlte am Wochenende den Wiler Ladies gegen Weinfelden. (Bild: Urs Nobel)

Eishockey Die tschechische Nationalspielerin des EC Wil, Simona Studentova, fährt nicht an die Olympischen Spiele in Südkorea. Studentova verlor das entscheidende Spiel am Qualifikationsturnier in Arosa gegen die Schweiz mit 1:4.

Das ist die eine «schlechte» Nachricht. Die andere betrifft das Ladies-Team des EC Wil, welches die Meisterschaft in der NLC bestreitet. Dieses musste ohne seine tschechische Topskorerin im zweitletzten Saisonspiel zu Hause gegen Weinfelden eine nicht geplante Niederlage einstecken. Damit beträgt der Vorsprung der Wiler Ladies eine Runde vor Schluss auf Rapperswil, das ebenfalls noch mit der Teilnahme an den Aufstiegsspielen liebäugelt, nur noch zwei Punkte. Die Spannung um den Gruppensieg bleibt also bis zum letzten Spieltag erhalten. Zu erwarten ist, dass Studentova am nächsten Samstag in Lustenau wieder mit dabei sein und mithelfen wird, dass die notwendigen Punkte noch eingefahren werden. (dm)