Schwachpunkte eliminieren

Eschlikon. Der Gemeinderat von Eschlikon hat die generelle Wasserversorgungsplanung für die Gemeinde zuhanden der kantonalen Genehmigung verabschiedet, ist einer Mitteilung der Gemeinde Eschlikon zu entnehmen.

Merken
Drucken
Teilen

Eschlikon. Der Gemeinderat von Eschlikon hat die generelle Wasserversorgungsplanung für die Gemeinde zuhanden der kantonalen Genehmigung verabschiedet, ist einer Mitteilung der Gemeinde Eschlikon zu entnehmen.

Die generelle Wasserversorgungsplanung lege die notwendigen Anlagen für die ordnungsgemässe Versorgung des Siedlungsgebietes für einen Zeithorizont von 15 Jahren fest.

Sie sei die umfassende Entscheidungsgrundlage für die Planung, die Ausbauten, Festlegung des Wasserpreises und für die Erstellung des Budgets in der Wasserversorgung. Ausserdem diene sie als Grundlage zur Entrichtung staatlicher Beiträge.

Das Ausbauziel der Planung bestehe darin, die heute erkennbaren Mängel und Schwachpunkte zu eliminieren und gleichzeitig die strukturelle Entwicklung zu berücksichtigen und die neuen technischen Möglichkeiten unter Wahrung der Wirtschaftlichkeit zu nutzen. (gk.)