Schulklasse mit Bilderausstellung zu Hauskatzen

Flawil. Vergangenen Donnerstag fand die Vernissage der gemalten Bilder zum Thema «Hauskatzen-Raubkatzen» der 4. Klasse vom Schulhaus Feld, im Wohn- und Pflegeheim Flawil (WPH), statt. Die Schülerinnen und Schüler der 4.

Drucken

Flawil. Vergangenen Donnerstag fand die Vernissage der gemalten Bilder zum Thema «Hauskatzen-Raubkatzen» der 4. Klasse vom Schulhaus Feld, im Wohn- und Pflegeheim Flawil (WPH), statt. Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse staunten nicht schlecht, als sich der Gang im ersten Stock des Wohn- und Pflegeheims Flawil füllte. «Der Besucherandrang war erfreulich», berichten die Veranstalter zufrieden.

Gestalten und experimentieren

Im Fach Gestalten sind in den vergangenen Unterrichtswochen farbige Bilder zum Thema «Hauskatzen-Raubkatzen» entstanden. Die Kinder lernten, Katzen zu beobachten, aus der Erinnerung zu zeichnen, von Vorlagen in Büchern abzuzeichnen und mit Farbstiften oder Acrylfarben zu malen. Zudem wurde mit weiteren Materialien wie Stoff, Sand, Sägemehl und getrockneten Gräsern experimentiert.

Die Schülerinnen und Schüler gestalteten damit die Landschaften, in denen die von ihnen gezeichneten Katzen leben.

Ausstellung bis Mitte Juni

Die Bilder werden nun öffentlich gezeigt. Die 19 Kinder haben an der Vernissage den Besuchern ihre Arbeiten vorgestellt. Sie berichteten von den Arbeitsphasen, von den Schwierigkeiten beim Malen und Gestalten, vom Besuch im Naturmuseum in St. Gallen und von der Freude und dem Stolz, die gemalten Bilder nun auszustellen.

Die Werke der Schulkinder sind noch bis Mitte Juni während den Öffnungszeiten im Wohn- und Pflegeheim Flawil ausgestellt und können von allen Interessierten ohne Voranmeldung besichtigt werden. (rkf.)