Schulen geschlossen: Stadt Wil bietet in dringenden Fällen ab Dienstag eine Betreuung

Ab Montag sind alle Schulen der Stadt Wil bis mindestens 4. April geschlossen. Das stellt einige Eltern von Schulkindern vor Probleme.

Drucken
Teilen
Ab sofort müssen die Schulikinder zu Hause bleiben.

Ab sofort müssen die Schulikinder zu Hause bleiben.

Bild: Hannes Thalmann

Es werden auch keine Logopädie- und Psychomotorik-Therapien durchgeführt und die heilpädagogische Früherziehung wird ebenfalls ausgesetzt. Dies teilte die Stadtkanzlei Wil mit. Einzelstunden in der Musikschule finden nach Absprache statt. Gemäss der Medienmitteilung hat die Stadt Wil eine Betreuung für dringende Fälle ab Dienstag, 17.März, organisiert.

Mit der durch den Bundesrat angeordneten Schulschliessung sollen möglichst viele Kinder zu Hause bleiben. Die Ansteckungsmöglichkeiten sollen dadurch so gering wie möglich gehalten werden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu aktiv bremsen und die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.

Eltern in Notsituation können Kinder anmelden

«Die Schulen der Stadt Wil sind dabei auf die Unterstützung der Eltern von schulpflichtigen Kindern angewiesen», heisst es in der Medienmitteilung weiter. Dies bedeutet, dass nur in dringenden Fällen, wo sich privat keine andere Betreuung organisieren lässt, eine schulorganisierte Betreuung beansprucht werden soll. Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen will, muss sich mit Angaben zur benötigten Betreuungszeit und einer Begründung anmelden. Das Formular ist auf der Website der Stadt Wil zu finden.

Die Betreuung wird während der Blockzeiten am Morgen (8 bis 11.40 Uhr) und an den Schulnachmittagen des Kindes gemäss Stundenplan ohne Kostenfolge sichergestellt. Ausserhalb der Schulzeiten gilt das Angebot ausschliesslich für bestehende Die Betreuung in den Tagesstrukturen wird gemäss Tarif der Tagesstrukturen verrechnet.

Musik: Einzelstunden können stattfinden

Der Einzel- und Kleingruppenunterricht der Musikschule kann an Ort erfolgen. Nach eigenem Ermessen und in Absprache mit den Eltern kann der Unterricht auch mit Online-Mitteln durchgeführt werden. Entschuldigungen sind wie üblich an die Lehrperson zu richten. Alle Proben der Ensembles, die musikalische Grundschule, Vorspielabende, Konzerte des Jugendorchesters und Musiklager fallen hingegen aus. (red)