Schüeli- und WM-Fieber ausgebrochen

Oberuzwil ist in hohem Schüeli- und WM-Fieberzustand! Am beliebten, traditionellen Fussball-Grossanlass auf dem Areal des Oberstufenzentrums Schützengarten spielen nebst sämtlichen Schulklassen auch die Schweizer gegen die Franzosen – auf Grossleinwand.

Drucken
Teilen
Die Jüngsten sorgen jedes Jahr für einen besonders publikumswirksamen Auftritt. (Bild: gk)

Die Jüngsten sorgen jedes Jahr für einen besonders publikumswirksamen Auftritt. (Bild: gk)

GEMEINDE OBERUZWIL. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Startpfiff zur 35. Schüeli ertönt am Freitagmittag. Er gilt auch für die Festwirtschaft. Schon ab 12 Uhr brutzelt es auf den Grills und kühle Getränke stehen bereit.

Alle machen mit

78 Mannschaften der Schulklassen aus Bichwil und Oberuzwil haben sich vorbereitet. Mitmachen, Dabeisein, Fairness und Einsatzwille sollen mehr wiegen als überzogener Ehrgeiz. Auch am Samstag sind packende Duelle zu verfolgen, insbesondere die Rangierungsrunden am Nachmittag. Aber die Schüeli bedeutet nicht nur Fussball.

Wiederum bietet der Dorfanlass ein interessantes Rahmenprogramm, insbesondere die Liveübertragung des WM-Spiels Schweiz gegen Frankreich verspricht Höchstspannung.

Musik nach dem Sport

Vor dem Public Viewing zeigen die OZ-Band und «the factory» auf der Bühne ihr Können. Ausserdem unterhält das Akrobaten-Duo «Scacciapensieri» mit halsbrecherischen Einradnummern. «Füüralarm» schrillt es am Samstagmittag, wenn die Kindergärten ihren kreativen Tanz aufführen. Anschliessend spielt die Latino-Band «Salypimienta» auf und wird mit ihrem Salsa-Feuer für tolle Stimmung sorgen. Für die Kleinsten stehen eine Hüpfburg und Ponyreiten bereit. Die Vorzeichen für eine unvergessliche Schüeli 2014 stehen mehr als gut. Alle sind herzlich willkommen. (gk) ?

Aktuelle Nachrichten