Schönenberger tritt ab

KIRCHBERG. Auf Beginn der Einführung der Einheitsgemeinde wird Schulsekretär Josef Schönenberger nach 28jähriger Tätigkeit in seinen wohlverdienten Ruhestand treten. In diesen Jahren hat Josef Schönenberger unzählige Geschäfte für die Schulgemeinde Kirchberg begleitet und abgewickelt.

Merken
Drucken
Teilen

KIRCHBERG. Auf Beginn der Einführung der Einheitsgemeinde wird Schulsekretär Josef Schönenberger nach 28jähriger Tätigkeit in seinen wohlverdienten Ruhestand treten. In diesen Jahren hat Josef Schönenberger unzählige Geschäfte für die Schulgemeinde Kirchberg begleitet und abgewickelt. Als Schaltstelle der Schule hat er das Sekretariat mit viel Engagement und Herzblut geleitet. Es sei dem Schulrat bewusst, dass dieses immense Wissen von Josef Schönenberger nicht einfach so weitergegeben werden könne. Um diesen personellen Übergang gestalten zu können und die Nachfolge von Josef Schönenberger bereits in den Aufbau der Strukturen der Einheitsgemeinde einführen zu können, hat der Schulrat entschieden, die Stelle per April 2015 neu zu besetzen. Somit können sämtliche Vorbereitungsarbeiten für die Einheitsgemeinde 2017 über die Neubesetzung laufen, während Schönenberger die letzten Geschäfte der Schulgemeinde abschliessen kann. (pd)