Schnüerlischrift

Im Seminar, vor fünfzig Jahren war man sich allseits im Klaren: Schreibprofessor Eigenmann ist der Mann, der schreiben kann, gab den Studenten diese Schreibe, auf dass man sich die Zeit vertreibe. Das Schreibhandwerk von Karl Eigenmann

Drucken
Teilen

Im Seminar, vor fünfzig Jahren

war man sich allseits im Klaren:

Schreibprofessor Eigenmann

ist der Mann, der schreiben kann,

gab den Studenten diese Schreibe,

auf dass man sich die Zeit vertreibe.

Das Schreibhandwerk

von Karl Eigenmann

Wer das schöne Handwerk Schreiben

auch erfolgreich will betreiben,

muss vor allem es verstehen

mit dem Werkzeug umzugehen:

Richtig fassen, richtig führen,

ohne Druck und Krampf zu spüren,

ohne Zeigefingerknoden,

Füsse parallel am Boden,

schwebend frei das Handgelenk!

Lieber Schreiber, daran denk‘!

Finger hast du zwei zum Stützen,

drei zum Fassen dir wohl nützen;

sollst auch nicht nach vorne neigen

und gar mit der Nase schreiben!

Aufrecht, froh und immer munter

blicke auf dein Blatt hinunter!

Lasse dich durch nichts betrüben:

Wer ein Meister werden will muss üben.

Die Schnüerlischrift ist abgelaufen,

man kann jetzt hundert andre kaufen.

de Gallestei

Der Flawiler Autor und Kolumnist Rolf Bollinger schreibt

jeden Freitag in der Grossauflage der Wiler Zeitung.

Aktuelle Nachrichten