Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schnellsprecher und präsidiales Maskottchen

Felix Schönenberger, Sohn des ehemaligen Wiler Schulrats und Leiter der Volkshochschule Wil, Daniel Schönenberger, steckt mit Leichtigkeit Bundesrat Johann Schneider-Ammann in den Sack.
Franz Meienhofer Präsident Musig Lenggenwil (Bild: pd)

Franz Meienhofer Präsident Musig Lenggenwil (Bild: pd)

Felix Schönenberger, Sohn des ehemaligen Wiler Schulrats und Leiter der Volkshochschule Wil, Daniel Schönenberger, steckt mit Leichtigkeit Bundesrat Johann Schneider-Ammann in den Sack. Eine Studie des Sprachforschers Adrian Leemann kommt zum Schluss, dass die Wiler in der Deutschschweiz am schnellsten sprechen und die Langenthaler am langsamsten. Das Online-Magazin «Watson» machte die Probe aufs Exempel. Und tatsächlich. Der Wiler Student spricht in einem Direktvergleich denselben Satz in der Hälfte der Zeit wie der Langenthaler Magistrat. Während Schönenberger 15 Sekunden benötigt, nimmt sich Schneider-Ammann 30 Sekunden Zeit. Im Satz geht es übrigens um den Kanton Uri, der durch die Achse nicht nur Immissionen zu ertragen hat, sondern durch die Verladefunktion auch Arbeitsplätze hat.

*

Sie weilten am Wochenende am Eidgenössischen Musikfest in Montreux, zwei der drei Musikvereine der Gemeinde Niederhelfenschwil – und mit ihnen Gemeindepräsident Simon Thalmann. Der Sportbegeisterte wollte wohl vor Ort die Leistungen «seiner» Teams mitverfolgen. Ob es die Anwesenheit des Chefs war, die die beiden Vereine zu Höchstleistungen antrieb? Beim Empfang am Sonntagabend in Lenggenwil wurde Thalmanns Besuch erfreut erwähnt und Musig-Präsident Franz Meienhofer sagte mit einem Schmunzeln: «Er war wohl unser Maskottchen».

*

Der Musikschule Thurland gehören die Schulgemeinden der Politischen Gemeinden Niederbüren und Oberbüren an – mit Ausnahme der Primarschule Niederwil. Von Beginn an blieb diese bei Gossau. Thurland beging ihr 10-Jahr-Jubiläum, für das Rahmenprogramm organisierte Schulleiter Rolf Vollenweider seine ehemaligen Semi-Kollegen, das Komiker-Duo Lapsus. Diese nahmen ihr Engagement ernst und erklärten dem Schulleiter auch gleich, was er bei Begrüssung und Ansagen zu sagen habe. Augenzwinkernd erklärte Lapsus-Mann Peter Winkler Rolf Vollenweider, der neu an der Pädagogischen Hochschule tätig sein wird: «Dass du in Niederwil eine Musikschule gründest, musst du nicht unbedingt sagen». (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.