Schluss um 23 Uhr für Jugendliche

GOSSAU. Wird irgendwo in der Schweiz über die Einführung eines Ausgehverbots für schulpflichtige Jugendliche gesprochen, fällt oft auch der Name Gossau. Der Grund: Seit vier Jahren hat die Stadt eine Ausgangsbeschränkung für unter 16-Jährige. Die St.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Wird irgendwo in der Schweiz über die Einführung eines Ausgehverbots für schulpflichtige Jugendliche gesprochen, fällt oft auch der Name Gossau. Der Grund: Seit vier Jahren hat die Stadt eine Ausgangsbeschränkung für unter 16-Jährige. Die St. Galler Jungsozialisten sind der Meinung, dies sei verfassungswidrig. Eine Bilanz. (red.)

gossau und umgebung 41