Scherzhaft und herzhaft

Witzige Songs, pointierte Sprüche: Der kabarettistische Liedermacher Fredy Schär ist am kommenden Freitag, 20 Uhr, zu Gast im Kulturtreff Bräägg.

Merken
Drucken
Teilen

BAZENHEID. «Schärzhafti Lieder – härzhafti Witz!» Nach diesem Motto wird Fredy Schär sein Publikum mit eigenen Chansons und witzigen Parodien bekannter Lieder unterhalten. Er singt, erzählt und erheitert. Die Themen entnimmt er dem Alltag, arbeitet sie musikalisch auf, singt und begleitet sich an der Gitarre. Seine Einordnung bereitet möglicherweise Kopfzerbrechen. Er gilt als witzigster Vertreter seiner Gattung. Fredy Schär, der viel von Paul McCartney und Mani Matter hält, verkörpert dabei bemerkenswerte Eigenschaften. Die Muse meint es gut mit ihm, und wenn er zu Hause am Klavier sitzt oder die Gitarre ergreift, sind das oft Phasen der Inspiration. Spontane Ideen lässt er jedoch in aller Ruhe reifen. Vielleicht fliessen sie eines Tages in irgendeiner Form in sein Programm ein. Er komponiert und textet selber – zumeist die Gitarre in der Hand. Freude, Spass, Humor und Originalität ziehen sich wie ein roter Faden durch sein Schaffen. Das Resultat ist ein harmonischer Mix, der dem Publikum Vergnügen bereitet.

Fredy Schär tritt am nächsten Freitag, 13. September, im Restaurant Traube (Bräägg) auf. Tickets können auf www.kultur-treff.ch oder unter Telefon 071 931 10 71 reserviert werden.

Vorgängig besteht die Möglichkeit, sich aus Vrenis Küche zu verpflegen. (pd)