Sanierung des Schulhauses Brühlacker

OBERBÜREN. Die Planungsarbeiten für die Sanierung des Westtraktes Brühlacker kommen laut Mitteilung des Primarschulrates Oberbüren-Sonnental zügig voran. Seit der vorletzten Projektsitzung ist Peter Wittenwiler, BGW Architektur, Flawil, Sitzungsteilnehmer.

Drucken
Teilen

OBERBÜREN. Die Planungsarbeiten für die Sanierung des Westtraktes Brühlacker kommen laut Mitteilung des Primarschulrates Oberbüren-Sonnental zügig voran. Seit der vorletzten Projektsitzung ist Peter Wittenwiler, BGW Architektur, Flawil, Sitzungsteilnehmer. Er wurde vom ausführenden Architekturbüro Hertig Noetzli, Aarau als lokaler Bauleiter eingesetzt. An der ordentlichen Sitzung vom 24. Oktober hat der Schulrat folgende Aufträge vergeben. Im offenen Verfahren: Baumeisterarbeiten und notwendige Abbrüche: Stutz AG, Uzwil. Im Einladungsverfahren: Abbrüche und Baugrubenaushub: Hastag St. Gallen Bau AG, Gossau. Elektroanlagen: Etavis Grossenbacher AG, Uzwil. Heizungsanlagen: Seiz Haus- & Industrietechnik AG, Flawil. Lüftungsanlagen: Otto Keller AG, Arbon. Sanitäranlagen: Richard Osterwalder, Flawil. Im freihändigen Verfahren. Gerüste: Roth Gerüste AG, Oberbüren.

Zurzeit werden die Räumlichkeiten ausgeräumt. Anfang Dezember soll die Demontage Elektro/Heizung, Lüftung, Sanitär, erfolgen, und Anfang 2013 wird mit dem Abbruch des Geräteraums der Umbau beginnen. (psr.)

Aktuelle Nachrichten