Saisonauftakt mässig gelungen

Drucken
Teilen

Motocross Mit dem traditionellen Ostermontag-Motocross Frauenfeld starteten die Schweizer Motocross-Piloten in die Saison 2018. Für die vier Teilnehmer aus der Region Wil/Toggenburg verlief der Auftakt eher mässig. Das beste Resultat erzielte Cyrill Scheiwiller (Obfelden/Moto-Club Neckertal-Brunnadern) mit einem zehnten Platz im Tagesklassement der Swiss MX Open (Laufränge 8 und 10). Nico Seiler aus Lütisburg fuhr im ersten Lauf der Swiss MX2 auf den guten siebten Platz. Den zweiten Lauf musste er aber vorzeitig aufgeben. Dies, weil er mit einem Konkurrenten touchierte. So schaute im Gesamtklassement nur der 15. Platz heraus. Ausserhalb der Punkteränge blieben beim Saisonstart Pablo Zablonier (Rickenbach bei Wil) in der Kategorie Swiss MX2 und Adrian Scheiwiller (Ulisbach) bei den Swiss MX Open. (alb)