Rynag AG vollzieht Generationenwechsel

Seit der Gründung 1988 haben Peter und Marlise Raymann die Rynag AG kontinuierlich aufgebaut. Nun übergeben sie die operative Geschäftsführung des Uzwiler Unternehmens für industrielle Folien und Industrieklebeanwendungen ihrem Sohn Patric Raymann.

Drucken
Teilen
Peter und Marlise Raymann haben die Rynag AG aufgebaut. (Bilder: pd)

Peter und Marlise Raymann haben die Rynag AG aufgebaut. (Bilder: pd)

UZWIL. Vorbereitet war der Generationenwechsel bei der Firma Rynag AG schon lange. Mit der Mitarbeiterversammlung von heute wird er nun offiziell. Peter und Marlise Raymann übergeben die Leitung des führenden Uzwiler Produktions- und Handelsunternehmen für industrielle Folien und Industrieklebeanwendungen an ihren Sohn Patric. Im Januar schied Peter Raymann nach über 20 Jahren aus der Geschäftsleitung aus und ist Verwaltungsratspräsident.

Patric Raymann (30) führt ab sofort allein die Geschäfte des Unternehmens. Er bleibt zudem Geschäftsführer für die Rynag Holding AG, die er seit der Gründung im Jahr 2012 zum Zweck der Übernahme und Verwaltung von Firmenbeteiligungen leitet.

Seit 2011 im Familienbetrieb

Der ausgebildete Industriekaufmann und St. Galler Betriebswirtschaftsabsolvent sammelte zuvor in verschiedenen Firmen erste Berufs- und Führungserfahrungen. Auslandserfahrung sammelte der Jungunternehmer unter anderem in den USA. 2011 trat er in die Rynag AG ein, in der er verschiedene leitende Funktionen einnahm. Erste Sporen verdiente er sich dabei in der Produktion, wo er zusammen mit einem Schweizer Sondermaschinenbauer ein völlig neuartiges und innovatives Anlagenkonzept zur Herstellung von Traggriffen umsetzte. Die Investition von über einer Million Franken in die 25 Meter lange Produktionsanlage, trägt mittlerweile Früchte: Die Produktionsmenge hat sich seitdem vervierfacht und die Produktivität verdoppelt. Weiter führte Patric Raymann ein Programm zur Prozessoptimierung nach Vorbild japanischer Unternehmungen in den Uzwiler Familienbetrieb ein. Schliesslich entwickelte er das internationale Geschäft der Division «Carry Handle» zum weltweit drittgrössten Anbieter. Er leitet das Ressort Marketing und Vertrieb.

«Nur durch die Nähe zu unseren Kunden und kontinuierlicher Effizienzverbesserung können wir dem internationalen Wettbewerbsdruck mit dem hohen Lohnniveau in der Schweiz standhalten», sagt Patric Raymann. In seiner Freizeit engagiert er sich in der jungen Wirtschaftskammer in Wil. «Als privilegierter Unternehmer ist es für mich selbstverständlich, der Gesellschaft etwas zurückzugeben.» Vergangenes Jahr lancierte er die Initiative «Fit-4-Jobs» in Wil. Mit dieser Plattform werden Schüler über ein spezielles Bewerbungscoaching auf den Berufseinstieg vorbereitet.

Erfolg mit Traggriffen

Die Rynag AG hat sich unter Peter Raymanns Führung von einem kleinen Start-up im Jahr 1988 zu einem Branchenprimus für industrielle Folien und Industrieklebeverbindungen entwickelt. Grundstein für die Erfolgsgeschichte war unter anderem die zündende Idee, Getränkeverpackungen mit bedruckten Traggriffen unter der Marke «Rynag Carry Handles» zu versehen. 1994 erhielt Peter Raymann zur Herstellung der Traggriffe das alleinige Patent. Heute werden im Uzwiler Unternehmen im Zwei-Schicht-Betrieb rund 140 Tonnen Papier verarbeitet und damit 60 Millionen Kilometer Traggriffe pro Jahr hergestellt. Hinsichtlich der installierten Produktionskapazität betreibt die Rynag AG damit die leistungsfähigste Fabrik für Traggriffe in Europa.

«Ich bin dankbar, mit unserem Sohn Patric einen ambitionierten Nachfolger für das Unternehmen gefunden zu haben», sagt der scheidende Chef. «Er hat sich in leitenden Funktionen bewährt und sich damit eine grosse Akzeptanz sowohl bei den Kunden als auch in der Belegschaft erarbeitet. Ich bin davon überzeugt, dass er das Familienunternehmen in gesunder Kontinuität auf dem Erfolgspfad weiterführen wird. Die Mitarbeiter, die wir im Rahmen der Nachfolgeregelung von externer Seite haben befragen lassen, sprachen der neuen Führung ihr vollstes Vertrauen aus. Das war mir wichtig, denn der Erfolg in unserem Geschäft basiert zu 99 Prozent auf dem Engagement unserer Mitarbeiter.» Die Mitarbeiterzufriedenheit zeigt sich auch an der geringen Fluktuation. Das durchschnittliche Dienstalter beträgt über elf Jahre. (pd)

Patric Raymann führt nun allein die Geschäfte der Rynag AG.

Patric Raymann führt nun allein die Geschäfte der Rynag AG.

Aktuelle Nachrichten