Ruth Maria Kubitschek zu Gast an der Volkshochschule

WIL. Die Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil «Persönlich im Hof zu Wil» findet demnächst ihre Fortsetzung mit der Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek und dem Wiler Arzt Christoph Niederberger.

Drucken
Teilen
Ruth Maria Kubitschek beim Vorgespräch mit Moderator und Workshopleiter Roland P. Poschung in ihrer Wohnung in Fruthwilen TG. (Bild: pd)

Ruth Maria Kubitschek beim Vorgespräch mit Moderator und Workshopleiter Roland P. Poschung in ihrer Wohnung in Fruthwilen TG. (Bild: pd)

WIL. Die Gesprächsreihe der Volkshochschule Wil «Persönlich im Hof zu Wil» findet demnächst ihre Fortsetzung mit der Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek und dem Wiler Arzt Christoph Niederberger.

Nach der erfolgreichen Premiere mit dem St. Galler Regierungsrat Stefan Kölliker am 23. November 2014 folgt bereits die zweite Auflage der Gesprächsreihe «Persönlich im Hof zu Wil». Daniel Schönenberger, Leiter der Volkshochschule Wil, sagt dazu: «Wir sind stolz, dass wir auch für das nächste persönliche Gespräch zwei interessante Gäste begrüssen dürfen, die in ihrem Leben viel für die Kunst und das Wohlbefinden geleistet haben.»

Helfen, Heilen und Hoffen

Am Sonntag, 1. März, wird Ruth Maria Kubitschek zu Gast bei «Persönlich im Hof zu Wil» sein. Die legendäre Schauspielerin, Bestsellerautorin und Malerin wohnt in Fruthwilen TG und ist bekannt für ihre offene Zugewandtheit. Weiterer Gesprächspartner wird der Wiler Arzt Christoph Niederberger sein. Er ist nicht nur ein beliebter Hausarzt in der Gemeinschaftspraxis am Klosterweg in Wil, sondern auch ein engagierter Einsatzarzt der internationalen Hilfsorganisation German Doctors. Im Dezember 2014 kehrte er von einem Einsatz von den Philippinen und von den Ureinwohnern auf Mindoro zurück.

Apéro im Anschluss

Moderiert wird der Anlass von Roland P. Poschung, Medien- und Ausbildungsspezialist aus Bronschhofen. Er ist Mitglied im Team Psychologische Erste Hilfe (Care Team Kanton St. Gallen) und leitet die VHS-Workshops «Alt werden nur die Anderen» und «Im Alter die Faszination für das Leben nicht verlieren oder im Kampf gegen die Altersdepression».

Der Anlass «Persönlich im Hof zu Wil» findet um 10 Uhr in den Räumen der Volkshochschule Wil im 2. Stock des Hof zu Wil statt. Im Anschluss an das Gespräch offeriert die VHS einen Apéro. (pd)

Eine Anmeldung ist erforderlich, dies und weitere Informationen unter www.vhs-wil.ch.

Aktuelle Nachrichten