Rücksichtnahme lehren

Merken
Drucken
Teilen

Schule Das Geschehen in der Schule ist derzeit geprägt von der Einführung des neuen Lehrplans. Mit Verweis auf eine weitere Infoveranstaltung für Eltern widmete sich Schulpräsidentin Gabriela Arn an der Versammlung aber einem anderen Thema. «Um ein Kind grosszuziehen, braucht es ein ganzes Dorf», zitierte sie aus einem afrikanischen Sprichwort. Dem gegenüber stehe in unserer Gesellschaft eine zunehmende Tendenz zum Individualismus, so Gabriela Arn. Die individuelle Förderung biete Vorteile, habe aber auch Schattenseiten. «Das Verständnis, sich fürs Kollektiv einzusetzen, geht dabei oft verloren», so die Schulpräsidentin. Jeder wolle für sich selbst möglichst effizient vorwärtskommen. Es sei aber wichtig, die Kinder zu lehren, Rücksicht auf andere zu nehmen.

So gelinge es, verantwortungsbewusste Erwachsene heranzuziehen, die sich später auch für die Allgemeinheit und das Dorf engagierten. (uam)