Rückblick auf die Badisaison

Trotz teilweise wechselhaftem Sommerwetter stimmen die Zahlen im Freibad Ghürst. Die Eintrittszahlen von 2011 konnten übertroffen werden. Geschätzt wurden die neuen Liegestühle.

Drucken
Teilen
Die idyllische Badi im Ghürst war auch im Sommer 2012 sehr beliebt. (Bild: Mario Fuchs)

Die idyllische Badi im Ghürst war auch im Sommer 2012 sehr beliebt. (Bild: Mario Fuchs)

OBERUZWIL. Nach einem wettermässig harzigen Start kam die Badisaison im Juni ins Rollen. Ein wunderbarer August mit schönem Sommerwetter lockte gut 14 000 Gäste in die Oberuzwiler Badi. Die Eintrittsstatistik ist besser, als man erwarten würde: 33 475 Gäste besuchten das Freibad Ghürst im vergangenen Sommer. Das sind 4554 Personen mehr als letztes Jahr. Nicht nur zahlenmässig ist der Rückblick erfreulich. In der Saison 2012 ereigneten sich glücklicherweise keine schlimmen Unfälle. Auch kam es zu keinen grösseren technischen Defekten. Die neuen Liegestühle kamen bei den Gästen sehr gut an, und auch das neue Sonnensegel über dem Planschbecken hat sich bewährt. (gk.) ?