Rück- und Ausblick

Drucken
Teilen

1975 erhielt Cellere eine bis Ende 1987 befristete Kiesabbaugenehmigung für das Gebiet Grosswis in Wuppenau mit der Verpflichtung zur nachträglichen Rekultivierung, was bisher nicht geschehen ist. Zusätzlich bekam die Kiesgrubenbetreiberin 1997 die Bewilligung zur Bauschuttaufarbeitung. Im letzten November hat das Unternehmen kommuniziert, dass die Grube um rund 2,2 Hektaren vergrössert werden soll und es in den kommenden 16 Jahren eine knappe halbe Million Kubikmeter Kies abbauen will. (red)