Routiniers von ihrer besten Seite

ARMBRUST. Das 66. General-Weber-Gedenkschiessen in Frauenfeld, das an vier Schiesstagen an zwei Wochenenden durchgeführt wurde, hat in Renato Harlacher aus Rümlang einen würdigen Sieger.

Drucken
Teilen

ARMBRUST. Das 66. General-Weber-Gedenkschiessen in Frauenfeld, das an vier Schiesstagen an zwei Wochenenden durchgeführt wurde, hat in Renato Harlacher aus Rümlang einen würdigen Sieger. Von den 28 Wertungsschüssen verfehlte der Zürcher den 6 mm grossen Zehnerkreis nur ein einziges Mal knapp und liess den Zweitplazierten vier Punkte hinter sich. Mit 274 Punkten konnte auch ein Armbrustschütze aus der Region aufs Siegertreppchen steigen. Ernst Zellweger aus Uzwil wurde in diesem hochstehenden Wettkampf Dritter. Er zeigte mit dem Sieger auf, dass man auch als einer der älteren Garde noch treffsicher sein kann. (uno)

Aktuelle Nachrichten