Roland Gübeli neu in den Vorstand gewählt

Die Hauptversammlung der FDP Niederhelfenschwil verlief zügig und ohne grosse Diskussionen. Ortsparteipräsident Rolf Högger erwähnte die erfolgreiche Wahl von Marc Mächler in die Regierung des Kantons St. Gallen und blickte zufrieden auf das vergangene erfolgreiche FDP-Wahljahr zurück.

Drucken
Teilen
Der Vorstand: Roland Gübeli, Rolf Högger und Caroline Derungs.

Der Vorstand: Roland Gübeli, Rolf Högger und Caroline Derungs.

Die Hauptversammlung der FDP Niederhelfenschwil verlief zügig und ohne grosse Diskussionen. Ortsparteipräsident Rolf Högger erwähnte die erfolgreiche Wahl von Marc Mächler in die Regierung des Kantons St. Gallen und blickte zufrieden auf das vergangene erfolgreiche FDP-Wahljahr zurück. Mit Applaus wurde Roland Gübeli als Kassier in den Vorstand der FDP Niederhelfenschwil gewählt. Er löst in diesem Amt Caroline Derungs ab, die weiterhin als Aktuarin tätig sein wird. Roland Gübeli zeichnet sich zudem als Zuständiger für die neue Homepage der Ortspartei aus. Im Mittelpunkt für das Jahr 2016 stehen die Gesamterneuerungswahlen in der Gemeinde Niederhelfenschwil. Es sind drei Gemeinderäte, ein Schulrat, ein GPK-Mitglied der politischen Gemeinde sowie weitere Behördenmitglieder an der Oberstufenschulgemeinde Sproochbrugg neu zu wählen. Die Parteien der Dörfer Niederhelfenschwil, Lenggenwil und Zuckenriet haben sich gemeinsam mit den Dorfvertretern auf die Suche nach Kandidaten gemacht. Die Suche gestaltet sich schwierig, doch sind nun geeignete Kandidaten vorhanden. Diese werden am 28. Juni an einem Info-Anlass in der Sproochbrugg vorgestellt. (pd)

Aktuelle Nachrichten