Rickenbach ZH

Drucken

Einwohnerzahl 2683

Fläche 603 Hektaren

Namensgebender Bach Schwarzbach

Spezielles aus der Geschichte 1040 wird Rickenbach ZH erstmals in urkundlich erwähnt. Prähistorische Schmuckstücke aus der Bronzezeit sowie Grabhügel aus Eisenzeit deuten auf eine frühe Besiedlung hin. Die Geschichte von Rickenbach ZH ist eng mit der Landwirtschaft verwoben. Die Bauern waren vor allem im Rebbau tätig, weshalb auch ein Rebmesser und Trauben auf dem Wappen der Gemeinde zu sehen sind. Zu den wichtigsten Rebsorten gehören Blauburgunder und Riesling Sylvaner.

Was Rickenbach ausmacht Speziell an Rickenbach ZH sei, dass es zwei unterschiedliche Dorfteile gebe, sagt Gemeindepräsidentin Bea Pfeifer. Der eine Teil sei ländlich und traditionell geprägt. Dort stehen beispielsweise die Riegelhäuser und das Ortsmuseum. Der andere Teil ist modern und dynamisch. Dort stehen die modernen Gebäude sowie Läden, die täglich bis 21 Uhr geöffnet seien. Zudem verfüge Rickenbach über gute Verbindungen nach Zürich, Winterthur oder Frauenfeld.

Fasnachtstradition Hier werde keine Fasnacht gefeiert. Der letzte Umzug hätte vor 20 Jahren stattgefunden. Wenn, dann gingen die Leute an die Umzüge von Winterthur oder Frauenfeld, sagt Pfeifer. (jop)

Aktuelle Nachrichten