Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

RICKENBACH: Baustop in Rickenbach: Fast-Food-Kette Subway baute ohne Bewilligung

Eigentlich hätte in Rickenbach die dritte Filiale der Fast-Food-Kette Subway in der Ostschweiz eröffnet werden sollen. Doch Subway hat mit den Umbauarbeiten begonnen, ohne eine Baubewilligung zu haben. Nun müssen die Arbeiten eingestellt werden.
Arcangelo Balsamo
In dieses Gebäude beim Einkaufszentrum Breite wollte Subway einziehen. (Bild: Arcangelo Balsamo)

In dieses Gebäude beim Einkaufszentrum Breite wollte Subway einziehen. (Bild: Arcangelo Balsamo)

RICKENBACH. Gestern Mittwoch wurde angekündigt, dass die Gemeinde Rickenbach eine Subway-Filiale erhalten soll. Ebenfalls seit Mittwoch liegen die Pläne für die Filiale öffentlich auf. Die Bevölkerung hat Zeit bis am 10. Oktober, Einsprachen einzureichen. Erst danach wird eine Baubewilligung rechtskräftig und somit erteilt.

Dennoch hatten die Umbauarbeiten an der Breitestrasse 2 bereits begonnen, wie der Rickenbacher Gemeindepräsident Ivan Knobel auf Anfrage bestätigt. Die Gemeinde hat reagiert und einen Baustop veranlasst, der ab heute Donnerstag in Kraft tritt.

Das Unternehmen wollte das neue Restaurant mit 45 Sitzplätzen im Innen- und 15 im Aussenbereich eigentlich Mitte Oktober in Betrieb nehmen. Mit dem nun verhängten Baustop dürfte dies kaum möglich sein. Die Fastfood-Kette betreibt aktuell 45 Filialen in der Schweiz. Von Subway war am Donnerstagabend niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.