Reorganisation im Gemeinderat

In Flawil ist eine siebenköpfige Geschäftsleitung für den operativen Teil der Verwaltung zuständig. Der Gemeinderat führt die Gemeinde strategisch. Ende 2015 wurden einzelne Kommissionen aufgelöst.

Drucken
Teilen

FLAWIL. Der Flawiler Gemeinderat strebt eine striktere Trennung der strategischen und operativen Ebene an. Dies geht aus der neusten Ausgabe des «Fladeblatts» hervor. Aus diesem Grund seien nebst einer Reorganisation der operativen Ebene auch Massnahmen auf der strategischen Ebene getroffen worden.

Gemeinderat weiterhin zu siebt

Der Gemeinderat ist oberstes Führungsorgan der Gemeinde. Der Gemeinderat prüfte, ob die heutige Anzahl von sieben Mitgliedern auch für die nächste Amtsdauer 2017–2020 sinnvoll ist oder ob der Rat zukünftig aus mehr oder weniger Mitgliedern bestehen soll.

Laut Gemeindepräsident Elmar Metzger sieht der Gemeinderat keinen Handlungsbedarf. Mit sieben Gemeinderäten werde das Milizsystem sichergestellt, weil die nebenamtlichen Ratsmitglieder deutlich in der Mehrheit seien. Zudem werde die Bevölkerung – insbesondere Parteien und Aussenweiler – durch sieben Vertreter im Gemeinderat breiter abgebildet.

Schulrat bleibt bestehen

Seit dem 1. Januar 2009 ist die Schule Teil der Einheitsgemeinde. Die Schule Flawil wird von einem Schulrat geführt, dem sieben gewählte Mitglieder mit einer Amtsdauer von vier Jahren angehören. Der Schulrat beantragte dem Gemeinderat, die Führungsstruktur der Schule Flawil vorerst nicht zu ändern und auch in der Amtsdauer 2017–2020 beim Modell Schulrat mit sieben Mitgliedern zu bleiben. Schulratspräsident Christoph Ackermann wird im Fladeblatt wie folgt zitiert: «Das Ziel, die Schulleitungspensen zu stärken und damit die Grundlage für eine Neuausrichtung des Schulrates zu legen, wird auch in der nächsten Amtsdauer weiterverfolgt.»

Aufhebung von Kommissionen

Der Gemeinderat hält am heutigen Ressort-/Kommissionsmodell fest. Die Berechtigung der einzelnen gemeinderätlichen Kommissionen seien hinterfragt worden, schreibt die Gemeinde im Mitteilungsblatt weiter. Per 31. Dezember 2015 wurden die Finanz-, Liegenschaften- und Wirtschaftskommission aufgelöst.

Die Aufgaben der Finanzkommission übernehmen aufgrund des neuen Budgetprozesses die Budgetkonferenzen, in welchen Gemeinderat und Geschäftsleitung die strategischen Ziele umsetzen. Die Aufgaben der Liegenschaftenkommission übernimmt die Bau- und Infrastrukturkommission. Die Netzwerkpflege zwischen Gemeinde und Wirtschaftsverbänden übernehmen Gemeindepräsident Elmar Metzger und Gemeinderätin Erika Schiltknecht.

Neues Geschäftsreglement

Auf den 1. Januar 2016 wurde ein Geschäftsreglement für den Gemeinderat, Schulrat und die Kommissionen in Kraft gesetzt. Das nicht dem fakultativen Referendum unterstehende Reglement regelt die Organisation sowie die Aufgaben und Kompetenzen der Behörden der Gemeinde Flawil. Es kann auf der Website der Gemeinde Flawil unter der Rubrik «Information-Online-Schalter-Gemeindereglemente-Geschäftsreglement» heruntergeladen werden.

Neue operative Führung

Mit der Reorganisation der Gemeindeverwaltung werde das Ziel verfolgt, eine effektive und effiziente Verwaltung zu bilden, schreibt die Gemeinde in ihrer Mitteilung weiter.

Oberstes operatives Führungsorgan bildet seit 1. Januar 2015 eine siebenköpfige Geschäftsleitung unter dem Vorsitz von Gemeindepräsident Elmar Metzger. Weitere Mitglieder der Geschäftsleitung sind Schulratspräsident Christoph Ackermann (Bildung), René Bruderer (Bau und Infrastruktur), Armin Baumann (Verwaltung), Urs Haaf (Technische Betriebe), Christian Götsch (Finanzen) und Marc Gattiker (Ratskanzlei). (red.)

Aktuelle Nachrichten