Reitclub Wil holt sich Ehrenplatz

Der Reitclub Seerücken mit den Geschwistern Erni vom Eschenhof in Wil gewinnt den OKV Coupe. Der Finaltag mit 20 qualifizierten Equipen fand in Aadorf statt. Der Reitclub Wil holte sich die Silbermedaille vor dem Reitverein Wetzikon.

Sandra Leibacher
Drucken
Teilen
Links auf dem Bild die Equipe des Reitclubs Wil mit Muriel Juple, Stefan Kaufmann und Melana Nikolaidis. (Bild: Sandra Leibacher)

Links auf dem Bild die Equipe des Reitclubs Wil mit Muriel Juple, Stefan Kaufmann und Melana Nikolaidis. (Bild: Sandra Leibacher)

REITSPORT. Nebst 14 weiteren Prüfungen an der Springkonkurrenz Aadorf vom vergangenen Wochenende wurde der Final des OKV Coupe mit 20 qualifizierten Vereinsequipen aus dem ganzen OKV Gebiet ausgetragen. Die Equipe des RC Wil konnte die Qualifikationsprüfung am Heimconcours in Wil vom 4. Juli bereits für sich entscheiden und galt als einer der Favoriten für die Goldmedaille.

In einem spannenden Stechen mussten sich die Wiler schliesslich vom Reitclub Seerücken geschlagen geben. Claudia Bauer mit Anatol V CH, Cynthia Lo Maglio mit Arlina und Denise Horn mit Pialotta H.B. des RC Seerücken waren etwas schneller im Parcours und holten sich den Pokal und die Goldmedaillen.

Die Wiler wurden zweite und gewannen somit die Silbermedaille. Die Reiter des RC Wil, Melana Nikolaidis mit Latina V, Muriel Juple mit Be Cool und Stefan Kaufmann mit Donatha vom Oberhof, freuten sich riesig über den Erfolg. Sie betrachteten trotz Favoritenrolle auch den Gewinn des zweiten Rangs als nicht selbstverständlich. Auf dem Bronzeplatz konnte sich der RV Wetzikon mit Michelle Glanzmann mit Shelby III, Tanja Bächli mit Olympic sowie Christine Lang mit Colandro behaupten.

Aktuelle Nachrichten