Reise nach Utzenstorf klargemacht

Mit dem zweiten Platz in der NLB-Ostgruppe qualifizierten sich die Luftgewehrschützen von Ebnat-Kappel und Umgebung für die Auf-/Abstiegswettkämpfe.

Drucken
Teilen

Am Schluss entschied ein Punkt: Die erste Mannschaft der Luftgewehrschützen Ebnat-Kappel und Umgebung schoss in der Begegnung gegen Cham-Ennetsee einen Punkt mehr. Dies bedeutete den fünften Sieg nach sieben Runden. Damit konnte sie sich entscheidend gegen den Verfolger Feld-Meilen 1 absetzen. Als zweitplazierte der Ostgruppe der NLB qualifizierten sich die Toggenburger für die Auf- und Abstiegskämpfe am kommenden Samstag in Utzenstorf im Kanton Bern. Dort machen sie mit Alt-stätten-Heerbrugg, Vully Broye, Uri LG-Team, Wettingen und Thörishaus zwei Plätze in der höchsten Liga in der kommenden Saison aus. In der Vorrunde stehen die Toggenburger Wettingen und Vully-Broye gegenüber. Läuft es ihnen da gut, könnten sie mit einem Sieg im Finale in die NLA aufsteigen. Am Sonntag werden einige Toggenburger, ebenfalls in Utzenstorf, in der Kniend-Meisterschaft und in der Wintermeisterschaft für den Nachwuchs um Medaillen schiessen. Mit einem klaren Sieg beendeten auch die Junioren die Mannschaftsmeisterschaft. Sie klassierten sich auf dem zweiten Rang in der Gruppe B, der zweithöchsten in der Schweiz.

In den unteren Ligen der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft sind noch mehr Toggenburger zu finden. Die zweite Mannschaft von Ebnat-Kappel beendete die Saison in der 1. Liga auf dem 4. Rang. In der 2. Liga, jedoch in unterschiedlichen Gruppen, sind die dritte Mannschaft von Ebnat-Kappel und die Mannschaft von Neckertal zu finden. Die Ebnat-Kappeler schlossen den Wettkampf auf dem 5. Rang ab. Die Neckertaler sind an der Spitze klassiert und können in der kommenden Saison in der 1. Liga mitschiessen. (pd)