REGIONALFUSSBALL
Die Derbyserie ist gerissen: Der SC Bronschhofen kassiert erstmals eine Heimniederlage gegen die zweite Mannschaft des FC Uzwil

Bronschhofen hat das 2.-Liga-Derby gegen Uzwil II mit 0:1 verloren. Dejan Misic, der Spielertrainer der Gäste, entschied die umkämpfte und ausgeglichene Partie mit einem sehenswerten Treffer.

Tim Frei
Drucken
Teilen
Bronschhofen-Stürmer Jonas Wiesli (in Gelb) kämpft mit Uzwil-Captain Velin Petrov um den Ball.

Bronschhofen-Stürmer Jonas Wiesli (in Gelb) kämpft mit Uzwil-Captain Velin Petrov um den Ball.

Bild: Tim Frei

Das Spiel zwischen den beiden Lokalkonkurrenten bot einiges, was zu einem Derby gehört: Hart geführte Zweikämpfe, eine hektische Schlussphase – und immer wieder gefällig vorgetragene Angriffsaktionen. Die Bronschhofer, die sich mindestens einen Punkt verdient hätten, kamen den Ausgleich in den Schlussminuten mehrmals sehr nahe. Die beste Chance verschafften sie sich in der Nachspielzeit, als nach einem Durcheinander im Uzwiler Sechzehner zuerst Marcel Wild an Goalie Joshua Müller scheiterte, ehe Stefan Ott das Tor knapp verfehlte.

Weil das Heimteam aber die letzte Konsequenz im Abschluss vermissen liess, rettete die zweite Mannschaft des FC Uzwil das glückhafte 1:0 über die Zeit. Für den Siegtreffer war Dejan Misic kurz vor der Pause besorgt. Es war ein selten gesehenes Tor, reüssierte der Spielertrainer doch mittels direkt verwandeltem Eckball!

Erstmals seit 2016 entscheidet das Auswärtsteam die Partie

Mit dieser knappen Niederlage endet eine lange anhaltende Serie dieses Derbys: Seitdem 2016 beide Teams in die 2. Liga aufgestiegen waren, gewann stets das Heimteam. Uzwils Misic, der diese Serie auf dem Ebnet Bronschhofen unbedingt brechen wollte, setzte seine Worte also in Taten um. Es war gegen einen stabilen und aufsässigen Gegner jedoch das erwartet harte Stück Arbeit.

Dem SC Bronschhofen mangelte es nicht an Chancen, im Gegenteil: Alleine Captain Philipp Flammer, der in der Schlussphase im Mittelfeld statt der Verteidigung auflief, kam einem Treffer mit gefährlichen Kopfbällen nach Cornern mehrmals sehr nahe. Und auch Andi Qerfozi verpasste ein Tor aus spitzem Winkel denkbar knapp.

Sirnach und Henau holen je einen Punkt

Die anderen zwei lokalen 2.-Liga-Teams, der FC Henau und der FC Sirnach, kamen daheim je zu einem Punktgewinn. Sirnach spielte 2:2 gegen Bischofszell, Henau 1:1 gegen Arbon. Für die Henauer, die auf diese Saison hin aufgestiegen sind, war es die Punktpremiere in der 2. Liga regional. Die Sirnacher kamen in der zweiten Meisterschaftsrunde bereits zu ihrem zweiten Unentschieden, nachdem sie sich vor einer Woche von Steinach 2:2 getrennt hatten.

SC Bronschhofen - FC Uzwil II 0:1 (0:1)
Ebnet - 100 Zuschauer.
Tor: 42. Misic 0:1.
Bronschhofen: Bahar; Owassapian (75. Ott), Flammer, Pabst, Wild; Schwager, Qerfozi (72. Lima) , Khangsar; Guntersweiler, Wiesli, Widmer (72. Sakiri) .
Uzwil: Müller; Ebrahim, Farago, Böfer (55. Ristic), Radovic, Petrov; Misic; Koller (74. Todorovic), Imper, Mitrov (95. Hartmann), Kucani.

Aktuelle Nachrichten