Regionale Kunst und darüber hinaus

Primäres Ziel der Galerie zur alten Bank ist es, dem Publikum Kunstschaffen aus der Region zu zeigen. «2017 feiert die Galerie ihr 40-Jahr-Jubiläum. In all diesen Jahren haben wir schon viele Künstlerinnen und Künstler aus der Region präsentiert. Der Fundus ist nicht unerschöpflich.

Drucken
Teilen

Primäres Ziel der Galerie zur alten Bank ist es, dem Publikum Kunstschaffen aus der Region zu zeigen. «2017 feiert die Galerie ihr 40-Jahr-Jubiläum. In all diesen Jahren haben wir schon viele Künstlerinnen und Künstler aus der Region präsentiert. Der Fundus ist nicht unerschöpflich. Deshalb müssen wir den Bogen weiter, auch über die Region, spannen, um in der Auswahl der Kunst möglichst vielseitig zu sein», sagt Simone Egloff vom Galerieteam. Schwerpunkt im Jahresprogramm 2016 sind Bilder und Skulpturen. Nach Susan Osterwalder-Brändle wird im März und April die Thurgauer Künstlerin Bianca Frei-Baldegger ihre Malerei und Objekte zeigen. Die Ausstellung im Mai widmet sich dem Schaffen von Regula Basciani aus Näfels und dem Niederuzwiler Ueli Stucki. Nach der Sommerpause geht es im August weiter mit der Doppelausstellung von Rosmarie Abderhalden aus Ebnat-Kappel und Marianne Chiu aus Winterthur. Acryl und andere Techniken zeigen vom 22. Oktober bis 13. November die Montagsmaler aus Uzwil. An der letzten Ausstellung 2016, vom 6. November bis 18. Dezember, zeigt Aili Stadler aus Wilen bei Wil ihre von der Landschaft in Finnland inspirierten Acrylbilder. (urb)

Aktuelle Nachrichten