Rauch in einem Mehrfamilienhaus

SIRNACH. Die Feuerwehr musste gestern einen Brand in einem Sirnacher Mehrfamilienhaus löschen. Anwohner und Passanten bemerkten kurz vor 14 Uhr Rauch aus einem Haus an der Wilerstrasse aufsteigen und schlugen Alarm.

Merken
Drucken
Teilen

SIRNACH. Die Feuerwehr musste gestern einen Brand in einem Sirnacher Mehrfamilienhaus löschen. Anwohner und Passanten bemerkten kurz vor 14 Uhr Rauch aus einem Haus an der Wilerstrasse aufsteigen und schlugen Alarm. Die Feuerwehr Sirnach war rasch vor Ort, verschaffte sich Zugang zur Wohnung und konnte den Mottbrand im Bereich einer Matratze löschen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte einige tausend Franken gross sein.

Während der Löscharbeiten sperrte die Feuerwehr den betroffenen Strassenabschnitt ab und leitete den Verkehr um. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort. (kapo)