Rapper treffen auf Kinderchor

DEGERSHEIM/SCHWELLBRUNN. Im Haus für Kultur in Schwellbrunn entsteht die neue CD des Degersheimer Hip-Hop-Duos Topic One. Für den Song «Rosaroti Brille» haben sie sieben Mädchen aus dem Kinderchor der Musikschule Degersheim ins Studio geholt.

Andrea Perks
Merken
Drucken
Teilen

Samstagnachmittag. Ein Musikstudio eingerichtet mit den neusten technischen Errungenschaften, im Hintergrund sind leise Rhythmen zu hören. Mischpult, Aufnahmeraum, Computer. Gediegene Studioatmosphäre, gedämpfte Stimmen. Und sieben Mädchen auf einem zu kleinem Sofa, dicht aneinander gedrängt, erwartungsvoll kichernd.

Nein das sind nicht etwa die Groupies des Hip-Hop-Duos Topic One aus Degersheim, die da verlegen warten, es sind die Stars selber. Eines nach dem anderen verschwindet im dunklen Aufnahmeraum, um den Refrain eines Liedes aufzunehmen, das dann später mit auf der neuen CD erscheinen wird. Kommt es wieder raus, empfängt es der warme Applaus der anderen. Einige sind so nervös, das sie den Text gleich mitnehmen um sicherzugehen, dass nichts schief läuft. Aber das tut es nicht. Sie machen es alle perfekt beim ersten Mal. Dem Tontechniker und Produzenten von Topic One, Davide Vittorini alias BlackFlame, steht die Freude ins Gesicht geschrieben, er lächelt und nickt immer wieder mit dem Kopf. «Gut gemacht, Mädels». Etwa eine Stunde nach Aufnahmebeginn ist der Song «im Kasten». Das sollen die Grossen mal nachmachen.

Dem Zufall zu verdanken

«Wir hatten schon länger die Idee, einen Kinderchor in einem Lied mitsingen zu lassen», erzählt der Sänger und Texter des Hip-Hop-Duos, Raphael Gnägi alias Rones. «Dieser Song ist genau geeignet dafür». An einem Elternabend, dem er als Leiter des Jugendtreffs beiwohnte, erfuhr er von dem Kinderchor, der dort vorgestellt wurde. Das Angebot richtet sich an jüngere Kinder, die gerne singen und wird von der Musikschule Degersheim organisiert. Sogleich packte er die Chance und übergab der Chorleiterin Iryna Florin wenig später Text und Melodie des Liedes. Darin geht es darum, dass man wieder einmal gelassen, nicht alles so ernst nehmen und die Welt aus den Augen eines Kindes betrachten solle. «Insgesamt nahmen wir uns im Chor ungefähr eine Stunde Zeit für das Lied, den Rest übten die Mädchen zu Hause als Aufgaben», erklärt sie. Den Kindern, alle sind zwischen sieben und zehn Jahre alt, hat es offensichtlich Spass gemacht zu üben und natürlich auch aufzunehmen. «Der Chor ist eine gute Sache für die Kinder», erklärt Trudi Stutz, Leiterin der Musikschule Degersheim. Auch sie befindet sich im Aufnahmestudio, um zu sehen wie die CD aufgenommen wird.

Neue CD im Sommer

«Sologesang sollte erst etwa ab der fünften Klasse gelernt werden. Wir sind auch froh um neue Chormitglieder, je mehr desto besser.» Hören kann man das Lied, mit vielen anderen auf der CD «Live for life», die im Sommer herauskommen wird. Die beiden Hip-Hopper sind begeistert und überzeugt, einen Fortschritt gegenüber dem vorherigen Album gemacht zu haben.

«Es ist ein sehr persönliches Album und ist trotzdem vielseitig. Wir sprechen Themen an, die gesellschaftskritisch sind, wie den Alkoholkonsum bei Minderjährigen, Littering, die Gewalt im Ausgang und vieles mehr. Was unser Debüt-Album von anderen unterscheidet ist, dass wir schon einige Veröffentlichungen vorab hatten und dadurch unsere persönliche Entwicklung spürbar ist. Das heisst, wir wollten ein erwachsenes Album produzieren, was uns gelungen ist», umschreiben Topic One die neue CD. Wer nicht bis zum Sommer warten möchte, um das Lied zu hören, kann am 7. April um 18.30 Uhr im Singsaal der Oberstufe sein. Dort gibt das Hip-Hop-Duo einen Gastauftritt, an dem sie «Rosaroti Brille» zusammen mit den Kindern vortragen werden.