Radweglücke zwischen Niederstetten und Schwarzenbach geschlossen

Noch wenige Tage, dann rollt der Veloverkehr weitgehend gefahrlos zwischen Niederstetten und Schwarzenbach: Ende nächster Woche wird die letzte Lücke im Radweg zwischen Niederstetten und Schwarzenbach geschlossen.

Philipp Stutz
Drucken
Teilen
Das Teilstück des Radwegs zwischen Niederstetten und Schwarzenbach wird Ende nächster Woche fertiggestellt.

Das Teilstück des Radwegs zwischen Niederstetten und Schwarzenbach wird Ende nächster Woche fertiggestellt.

«Schon vor 31 Jahren war ein Radweg ein Thema», sagt Laurenz Wirth, der sich für die Belange des Dorfes Niederstetten einsetzt. Mittels Initiative, welcher der Uzwiler Gemeinderat zustimmte, wurde ein Radweg über Niederstetten und Henau nach Niederuzwil in Etappen realisiert. Massgeblich verantwortlich dafür war Armin Benz, der mit einem Komitee für dieses Anliegen gekämpft hat.

2017 konnte der Radweg zwischen Henau und Niederstetten eröffnet werden, womit die Verbindung zwischen Niederuzwil und Niederstetten sichergestellt war. Sie dient vor allem den Schulkindern.

Unbefriedigend bleibt die Situation in Niederstetten

Ende nächster Woche kann nun auch das letzte Teilstück, die Verbindung zwischen Niederstetten und Schwarzenbach, abgeschlossen werden. Der Abschnitt zwischen der Einfahrt zur Holcim-Deponie und der Einmündung des Radweges in die Salenstrasse ist noch provisorisch und wird nach dem Abschluss der Arbeiten an der Deponie fertiggestellt.

Unbefriedigend bleibt die Situation in Niederstetten, wo sich nach wie vor der Schwerverkehr durch die enge Strasse zwängt. Mit einer ortsgerechten Gestaltung soll dem zunehmenden LKW-Verkehr begegnet werden. Ein Konzept befasst sich unter anderem mit der Frage, wie die Radfahrer zwischen Niederstetten und der Verzweigung Stationsstrasse geführt werden sollen.