Quartierfest bei der Alleeschule

WIL. Die Alleeschule, die Jungschar, das Elternforum und der Quartierverein Wil West organisierten am Wochenende ein Sommerfest. Flohmarkt, Pizza, Gesichter bemalen, ein Wasserrennen ums Schulhaus, Büchsenschiessen, ein kühles Bier und das Wichtigste – kein Gewitter im Anzug.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kinder bei verschiedenen Aktivitäten am Fest. (Bild: pd)

Die Kinder bei verschiedenen Aktivitäten am Fest. (Bild: pd)

WIL. Die Alleeschule, die Jungschar, das Elternforum und der Quartierverein Wil West organisierten am Wochenende ein Sommerfest. Flohmarkt, Pizza, Gesichter bemalen, ein Wasserrennen ums Schulhaus, Büchsenschiessen, ein kühles Bier und das Wichtigste – kein Gewitter im Anzug. Das kurze Donnergrollen aus Richtung Sirnach war bedeutungslos. Am Schul- und Quartierfest am vergangenen Freitag rund ums Alleeschulhaus wurde den Kindern ein reichhaltiges Programm geboten. Das Alleeschulhaus organisierte einen Flohmarkt, die Jungschar der Freien Evangelischen Gemeinde verwandelte die Gesichter der Kleinen in Tigergesichter, während daneben die Mohrenköpfe geworfen oder am Glücksrad gedreht wurde. Die Mitglieder des Elternforums des Alleeschulhauses waren speziell gefordert, mussten sie sich doch als Pizzakuriere sputen und daneben noch viel Mineral und Bier ausschenken. Die Strassen ums Schulhaus waren für den Verkehr gesperrt, denn auf ihnen fand ein Rennen mit selbstgebauten, Wasser transportierenden Fahrzeugen statt. (pd)