Qualifikation für die Swiss Skills findet in Wil statt

Drucken
Teilen

Wil Das Berufsbildungszentrum Wil-Uzwil hat den Zuschlag für die diesjährige Durchführung der regionalen Berufsmeisterschaften im Detailhandel erhalten. Rund 50 angehende Detailhändler aus elf Berufsfachschulen messen sich am Freitag, 16. Juni, im Lindenhof Wil im friedlichen Wettstreit beim Verkaufen, Beraten und Verhandeln. Dabei handelt es sich um die Qualifikation zu den Swiss-Skills in Bern. Zudem wird der «Junior Sales Champion 2017» aus fünf Ostschweizer Kantonen gekürt.

Die regionalen Berufsmeisterschaften bieten eine Plattform, um den Detailhandelsberuf kennen zu lernen und in Kontakt mit Ausbildungsbetrieben zu kommen. Neben den Angehörigen der Kandidaten sowie den Vertretern der Ausbildungsbetriebe ist auch die Öffentlichkeit eingeladen, diesen Anlass in Wil von 8.30 bis 12 Uhr zu besuchen.

Hauptsächlich geht es um die Wettkämpfe. Es finden Verkaufsgespräche und -präsentationen vor einer Fachjury und dem Publikum statt. Zudem gibt es eine Talent-Expo: Ausbildungsbetriebe präsentieren sich an einer Ausstellung auf dem Pausenplatz. An Ständen sind Informationen über die Lehrberufe im Detailhandel zu erhalten. Ein E-Bike-Erlebnisparcours, ein Schuh-Memory und vieles mehr laden zum spielerischen Ausprobieren ein. Es werden auch Führungen angeboten. Zudem kann der Beruf der Detailhändlerin oder des Detailhändlers im BZWU-Shop praxisnah erlebt werden. Auch Workshops sind Teil des Anlasses. Diverse Themen aus dem Detailhandel können unter Leitung in Schulräumen selbst ausprobiert und erprobt werden – etwa erfolgreiches Auftreten, Degustationen, Warenpräsentation und Bedienung einer Kassenstation und Schaufenstergestaltung. (sk)