Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Psychiatrie: Brunch für Angehörige

Wil Die Angehörigenberatung der Psychiatrie St. Gallen Nord lädt am nächsten Samstag, 23. September, um 9 Uhr zu einem Brunch für Angehörige von psychisch erkrankten Menschen ein. In ungezwungenem Rahmen bietet sich Gelegenheit, mit Fachpersonen wie auch mit anderen Angehörigen ins Gespräch zu kommen. Edith Scherer liest zudem aus dem Buch «Angehörige in der Psychiatrie», das seit Frühling erhältlich ist. Der Anlass im Personalrestaurant der Psychiatrie in Wil ist kostenlos.

Erkrankt eine nahestehende Person psychisch, verändert sich vieles. Auch Verwandte und Freunde stehen vor einer grossen Herausforderung. Nicht selten ist diese Situation mit beachtlichen emotionalen Belastungen verbunden. Oft ist es nicht leicht, über eine psychische Erkrankung zu reden. Zu helfen, mitzufühlen und die Krankheit zu verstehen auch nicht. Während des Brunchs können sich Angehörige mit Fachpersonen oder auch unter­einander austauschen. Bereichert wird das Frühstück durch die Lesung aus dem Buch «Angehörige in der Psychiatrie». Das Buch befasst sich zum einen mit den Belastungen Angehöriger von Menschen mit einer psychischen Erkrankung, zum anderen aber auch mit dem Einbezug von Angehörigen in die psychiatrische Behandlung.

Um eine Anmeldung am Brunch wird gebeten. Kontakt und weitere Informationen: Edith Scherer, Leiterin Ange­hörigenberatung, 071 913 12 98, edith.scherer@psgn.ch. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.