Projekte für den Langsamverkehr

UZWIL. Der Uzwiler Gemeinderat hat den Teilstrassenplan Fuss- und Radweg vom Gemeindesaal bis Sekundarschule sowie den Teilstrassenplan Gruebenweg erlassen und die Strassenprojekte genehmigt.

Drucken
Teilen

UZWIL. Der Uzwiler Gemeinderat hat den Teilstrassenplan Fuss- und Radweg vom Gemeindesaal bis Sekundarschule sowie den Teilstrassenplan Gruebenweg erlassen und die Strassenprojekte genehmigt.

Mit dem Teilstrassenplan Fuss- und Radweg Gemeindesaal bis Sekundarschule soll eine direkte Verbindung von der Sonnenhügel- bis zur Schöntalstrasse entstehen. Mit dem Teilstrassenplan Gruebenweg entsteht eine neue Fusswegverbindung entlang der Uze zwischen Marktstrasse und Fliegenweg. Die Gruebenstrasse habe keinen Fussgängerschutz und weise einen hohen Lastwagenanteil auf, teilt die Gemeindekanzlei mit. Die Verhältnisse seien eng, der Platz für ein Trottoir fehle. Deshalb entstehe auf der gegenüberliegenden Uze-Seite eine neue Fusswegverbindung.

Teilstrassenpläne und Strassenprojekte liegen vom 14. Februar bis 16. März bei der Bauverwaltung an der Bahnhofstrasse 115 zur Einsichtnahme öffentlich auf. Innerhalb der Auflagefrist kann beim Gemeinderat Einsprache erhoben werden. Zur Einsprache sei berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse darlegen könne, heisst es weiter in der Mitteilung. (gk/red)

Aktuelle Nachrichten