Premiere für zweites Paar

WIL. Vergangenen Samstag feierte die Wiler «La Traviata» mit Andrea Hofstetter als Violetta und Israel Alarcon Maizer als Alfredo in der Zweitbesetzung eine weitere glanzvolle, bewegende Aufführung.

Drucken
Teilen
Bilden die Zweitbesetzung in der Oper La Traviata: Andrea Hofstetter in der Rolle der Violetta und Israel Alarcon Maizer als Alfredo. (Bild: Carola Nadler)

Bilden die Zweitbesetzung in der Oper La Traviata: Andrea Hofstetter in der Rolle der Violetta und Israel Alarcon Maizer als Alfredo. (Bild: Carola Nadler)

WIL. Vergangenen Samstag feierte die Wiler «La Traviata» mit Andrea Hofstetter als Violetta und Israel Alarcon Maizer als Alfredo in der Zweitbesetzung eine weitere glanzvolle, bewegende Aufführung.

Regisseurin Regina Heer hatte beiden Paaren kein Regiekonzept aufgezwungen, sondern eine eigene Sprache entwickeln lassen, woraus eine jeweils überaus authentische Darstellung resultierte. (can)